Better Stories

Der Podcast für Storytelling und Unternehmenskommunikation

Storytelling beginnt mit Zuhören. Deswegen höre ich bei BetterStories ganz genau zu: den unterschiedlichsten Menschen, die selbst viel, wenig oder auch gar nichts mit Storytelling zu tun haben – die aber auf jeden Fall jede Menge Inspiration, Ideen und Anregungen liefern können für all diejenigen, die in Unternehmen und Organisationen mit guten Geschichten überzeugen wollen. Natürlich gibt's den Podcast auch bei Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Podigee.

  • 7 – Sagt den Menschen, was sie tun sollen – und können.

    Katja Nagel hat in ihrer Karriere unzählige Veränderungsprozesse in großen wie kleinen Unternehmen begleitet – meist in ausgesprochen herausfordernden Sondersituationen. Wir sprechen am Beispiel Integrität darüber, wie gute Geschichten zum Gelingen der Veränderung beitragen können. Viel Wissenswertes über Change Management in Sondersituationen gibt's auf der Website von Katjas Unternehmen Cetacea. Die Seite ihres Global Organizational Integrity Institute bietet jede Menge Infos zu den Themen Integrität & Compliance.

  • 6 – Was Bock macht auf Veränderung – und was eher nicht.

    Handlungsziele negativ zu formulieren, das ist keine gute Idee nicht! Wenn wir Menschen bewegen und begeistern wollen, dann sollten wir ihnen sagen, für was es sich zu kämpfen lohnt. Wie das am besten geht, erzählt Deutschlands renommierteste Motivationstrainerin Antje Heimsoeth im Better Stories Podcast. Außerdem sprechen wir über mentale Tricks, um Storys sicher und selbstbewusst zu präsentieren. Infos über Antjes Trainings, Seminare und Ausbildungen gibt es bei der Heimsoeth Academy. Ihre Bücher gibt es als E-Book zum Download – und Antje hat auch einen eigenen Podcast.

  • 5 – Mit den Emotionen Walzer tanzen.

    "Nicht unsere Argumente überzeugen, WIR überzeugen MIT unseren Argumenten", sagt Prof. Matthias Volkenandt. Er ist Experte für die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten und erzählt, wie man Emotionen Raum gibt, Einwänden und Sorgen auf den Grund geht und Argumente so vorträgt, dass sie gehört werden. Alle Infos zu Vorträgen und Seminaren von Prof. Matthias Volkenandt gibt es auf www.volkenandt.com.

  • 4 - Wie sag ich's nur? Über die Kunst der Formatentwicklung.

    Manuela Baldauf leitet die digitale Entwicklungsredaktion im Bayrischen Rundfunk. Gemeisam mit ihrem Team entwickelt sie neue digitale Formate – nicht zuletzt, um auch ganz neue Nutzergruppen zu erreichen. Wir haben darüber gesprochen, wie man Formate entwickelt, die zu den Bedürfnissen des Publikums genauso passen wie zur eigenen Geschichte. Viel mehr über Manuelas Redaktion gibt es hier. Und das im Podcast erwähnte Format "Lohnt sich das" gibt's auf YouTube.

  • 3 – Die Helden eurer Stories seid nicht ihr.

    Bereits vor über 10 Jahren begleitete Tobias Dennehy eine große Storytelling-Kampagne für Siemens, in deren Stories das Unternehmen selbst zunächst gar nicht vorkam. Wir sprechen darüber, warum es so entscheidend ist, sich selbst nicht zum Hauptdarsteller seiner Geschichte zu machen – und was man sich von großen Kampagnen für das Alltags-Storytelling abschauen kann. Mehr von Tobias gibt's hier.

  • 2 – Die große Kunst des Weglassens.

    Seit mehr als einem Vierteljahrhundert kommentiert Guido Heuber für Eurosport den Ski Weltcup. Wir sprechen darüber, warum gute Moderator*innen (und Storyteller) viel mehr wissen sollten als sie jemals erzählen können – und wie die optimale Vorbereitung aussieht. Wer mehr über Guido wissen – oder ihn buchen – will, der kann das hier tun: als Moderator, Sommelier, Ski- und MTB-Guide oder als DJ.

  • 1 – Von persönlichen Erlebnissen zu relevanten Geschichten.

    Mit seinem Motorrad ist Rolf Lange einmal um die Welt gefahren. Wir sprechen darüber, wie aus dieser sehr persönlichen Reise eine Geschichte für ein großes Publikum geworden ist – und was man davon lernen kann für die Kommunikation in und von Unternehmen und Organisationen. Wer mehr über seine Reise selbst wissen will: www.rolf-lange.de. Und hier sein Buch Weltenreise bei Amazon, Thalia – und natürlich überall im lokalen Buchhandel.